durchschnittliche Lesedauer < 1 Minute

„In welchem Zustand befindet sich Euer Unternehmen gerade? Und was heißt das für Dich?“ Kaum etwas interessiert im beruflichen Kontext momentan so sehr wie die Situation, in der Organisationen, Führungskräfte und Arbeitnehmer*innen gerade stecken. Und es gibt wohl auch keine Frage, deren Antwort in diesem Jahr eine so kurze Halbwertszeit hat wie die nach dem Status quo. Was heute noch gilt, kann morgen schon ganz anders aussehen. Trotzdem muss man ihn immer wieder aufs Neue bestimmen, den Status quo. Um zu entscheiden, wie es weitergehen kann und muss. Nicht nur 2020. Wir haben neun Artikel, die dabei helfen.

Alle Artikel der Ausgabe #1

Gastbeiträge Ausgabe #1